Durchgespielt: Diese Spiele zogen mich 2017 in den Bann Teil 1

Durchgespielt Life is Strange

Meine Pile of Shame ist ein Phänomen: Rutschen ein paar Spiele vom Stapel, rücken schon die nächsten Zeitfresser nach. 2017 verbrachte ich die Freizeit mit einer bunten Mischung aus alten Schätzen, Indie-Perlen und neu erschienenen Spielen. Neben klassischen Videospielen mit einer klaren Story, sind auch einige Endlosspiele dabei. In diesem Beitrag zeige ich dir die ersten 6 von 12 Spielen, in denen ich 2017 sehr viel Zeit verbracht habe.

Welche Spiele habe ich 2017 gezockt?

Bioshock 2

Bioshock 2 durchgespielt

To build a city at the bottom of the sea? Insanity.
But where else could we be free from the clutching hand of the Parasites?
Where else could we build an economy that they would not try to control, a society that they would not try to destroy?
It was not impossible to build Rapture at the bottom of the sea.
No. It was impossible to build it anywhere else.

Nachdem ich zu Jahresbeginn mit Bioshock Infinite die Reihe abschließen konnte, gehört Bioshock zu meinen schönsten Spielerlebnissen. Während wir uns im ersten Teil nach einem Flugzeugabsturz an wahnsinnige ADAM-Süchtige, Little Sisters und Big Daddys in riesigen Panzertaucheranzügen gewöhnen müssen, so erkunden wir in Bioshock 2 die Tiefseestadt Rapture als Big Daddy – oder bin ich nur ein Mensch in einem Taucheranzug?  Die runde Story, das außergewöhnliche Game-Design, die Welt und die sorgfältig ausgewählte Musik, die den Zeitgeist der Spielwelt vermittelt und dich unterschwellig mit Anspielungen versorgt, lassen einen großen Spielraum zur Interpretation und bieten Stoff für stundenlange Diskussionen.

Kona

Durchgespielt Kona Game Parabole

Your eyes are literally freezing over, Carl

1970: In einer kanadischen Kleinstadt gehen merkwürdige Dinge vor sich. In dem atmosphärischen Survival-Adventure Kona müssen wir uns als Privatermittler durch den Schnee arbeiten und herausfinden, warum die Einwohner ihre Heimat so überstürzt verließen. Großartiger Soundtrack, wunderschöne Natur, Twin-Peaks-Gefühle, überschaubare Survival-Elemente und ein bemerkenswerter Synchronsprecher.

Life is Strange 

Durchgespielt Life is Strange Polaroids

I wish I could stay in this moment forever. (…) But then it wouldn’t be a moment.

Fotografieschülerin Max entdeckte eines Tages ihre Fähigkeit, die Zeit zurückzudrehen und rettete damit ihre beste Freundin Chloe. Life is Strange entpuppt sich als wunderbares Coming-of-Age-Drama, in dem wir eigene Entscheidungen treffen, die sich auf das Spielgeschehen auswirken und werden dabei nicht selten mit dem Butterfly Effect konfrontiert. Wenn man selbst einen engen Bezug zur Fotografie hat, macht das Life is Strange besonders spielenswert.

That Dragon, Cancer

durchgespielt that dragon cancer numinous games

What is pain… without a word for it? What is hope, without a word for it?

In That Dragon, Cancer begleitest du den fünfjährigen Joel Green und dessen Familie bei seinem Kampf gegen den Krebs. Mit metaphorischen Bildwelten unverarbeiten die Eltern Amy und Ryan Green den Tod ihres Sohnes und schufen damit ein Werk voller Mitgefühl, Trauer und Akzeptanz.

Falls dich die Erzählung näher interessiert, kannst du hier meine Review dazu lesen: That Dragon, Cancer Review

Zelda – Breath of the Wild

Durchgespielt Zelda Breath of the Wild

But courage need not be remembered… for it is never forgotten.

Okay, ich habe es noch nicht durchgespielt. Aber da ich bereits eine beträchtliche Stundenzahl angehäuft habe, darf Zelda – Breath of the Wild nicht unerwähnt bleiben. Da ist es wieder, dieses Ocarina-of-Time-Gefühl, das mir so sehr gefehlt hat. Es gibt zwar keine klassischen Tempel mehr, aber dafür genügend weitere Rätsel und Herausforderungen, in denen ich mein Ungeschick beweisen kann. –P.S.: Zelda is the coolest guy in Hyrule.

Planet Coaster

Durchgespielt Planet Coaster

Igitt, ich bin in Erbrochenes getreten!

Etwa 12 Jahre mussten vergehen, bis endlich ein vernünftiger, geistiger Nachfolger des beliebten Aufbaustrategie-Spiels Roller Coaster Tycoon 3 veröffentlicht wurde. Während das 2016 erschienene Roller Coaster Tycoon World, das Atari in die Hände von Nvizzio Creations legte, eine absolute Zumutung war, so hat das Entwicklerstudio Frontier mit Planet Coaster vieles richtig gemacht und den Geist der RCT-Reihe perfekt aufgegriffen. Leider sind die DLCs in meinen Augen etwas zu teuer.

Der zweite Teil folgt demnächst!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.