Unboxing: kwerbox #9

Unboxing kwerbox #9

Die kwerbox #9 ist da! Die kwerbox ist eine Überraschungsbox für Fotografinnen und Fotografen, die alle zwei Monate auf kwerfeldein.de bestellt werden kann. Sie ist auf 300 Stück limitiert, kostet 30 Euro und enthält liebevoll ausgewählte, unterschiedliche Produkte, die digitale und analoge Fotografen-Herzen höher schlagen lassen.

Inhalt der kwerbox #9

Die kwerbox #9 überrascht mit sechs Produkten im Wert von bis zu 34 Euro.

LED-Lichterkette ⋅ 6,99 Euro
„Die LED-Lichterkette BRIGHT LIGHTS von Butlers bringt euch ein wenig Weihnachten nach Hause. Mit 50 warmweißen LED-Lichtern könntet ihr es euch zu Hause einfach nur gemütlich machen, aber noch lieber wäre uns natürlich, wenn ihr sie für Fotoexperimente nutzt. Da sie mit Batterien betrieben wird, seid ihr unabhängig von Stromquellen. Wir freuen uns auf eure Bilder!

Ich habe schon eine Sammlung an Lichterketten Zuhause, allerdings kann ich sowieso nicht genug von den Dingern bekommen. Tatsächlich habe ich in einem Shooting noch nichts mit Lichterketten umgesetzt, aber da kommt mir sicher auch irgendwann eine schöne Idee.

Unboxing kwerbox #9

Foto-Kleberoller ⋅ ca. 1,95 Euro
„Um die schönsten Erinnerungen festzuhalten, braucht es neben einem guten Auge auch etwas Klebstoff. Der Paradies Foto-Kleberoller von DM eignet sich nicht nur für das Einkleben und Archivieren von Fotos, sondern auch von Postkarten oder Belegen. Seine Form schmiegt sich dabei problemlos in die Hand – ideal geeignet, um Erinnerungen in Fotoalben zu fixieren.“

Der Kleberoller kam mir für mein neues Bullet Journal sehr gelegen und befindet sich schon länger im Einsatz, um Erinnerungen oder kleine Verzierungen einzukleben.

Unboxing kwerbox #9

c’t Fotografie ⋅ 9,90 Euro
„Die zweimonatlich erscheinende c’t Fotografie zeichnet sich durch ausführliche und fundierte Workshops aus. Hinzu kommen Kameratests sowie eine vielfältige Themenauswahl rund um digitale Fotografie. Unterwasserfotografie, Lichtmalerei, Portraitfotografie und Gestaltung mit Schärfe sind nur einige der Themenschwerpunkte. In unserer kwerbox liegt die Ausgabe 06/17 für November/Dezember.“

Die c’t Fotografie bietet eine bunte Mischung aus Bildgestaltung, Technik und Gestaltung in der digitalen Fotografie. Ich muss zugeben, dass ich zwar sehr gerne etwas Gedrucktes in der Hand halte, allerdings ziehe ich mir technische und gestalterische Tipps mittlerweile aus dem Internet, da mich ein Magazin nie 100 %-ig zufrieden stellt, um es mir zu kaufen. Ich bevorzuge da lieber Magazine, die sich rein auf die Bildgestaltung, Künstlerportraits oder Bildstrecken beziehen.

Unboxing kwerbox #9

Hand Jobs: Life as a Hand Model ⋅ 14,70 Euro
„Wenn es draußen stürmt, kuscheln wir uns am liebsten mit einem guten Buch aufs Sofa. Das könnt ihr nun auch mit diesem kleinen Schatz des Verlags Hoxton Mini Press tun. Es kombiniert gute Portraits mit einer feinen Prise Humor. Es gibt sie, die Supermodels, deren Gesichter niemand kennt. Sie verdienen allein mit ihren Händen pro Fotosession mehrere Tausend Euro. Im Projekt „Hand Jobs: Life as a Hand Model“ geben der Werbefotograf Oli Kellett und Alex Holder ihnen ein Gesicht. Sie porträtieren die Handmodelle und stellen den Portraits Bilder der Hände, in denen sie auf vielfältige Weise Bananen halten, gegenüber.“

Hand Jobs gefällt mir richtig gut – ein schön gestaltetes Coffeetable-Buch, das Handmodellen ein Gesicht gibt. 

Unboxing kwerbox #9

Regenbogenauge ⋅ 0,80 Euro „Die Gucklochscheibe ist mit Multispektralfolie versehen und verwandelt so jede Lichtquelle in einen Farbfächer. Mit ihr seht ihr das Farbspektrum unterschiedlicher Lichtquellen. Eigentlich ist das Regenbogen-Auge ein Kinderspielzeug, aber wir denken, dass man nie zu alt für kleine Experimente ist. Haltet die Scheibe doch mal vor das Objektiv und schau, was passiert.“

Juhu, Spielzeug! Ich finde diese kleine Scheibe ziemlich toll und würde sie auch gerne mal einem Fotografen in die Hand drücken oder in meinen Lomos einsetzen. Allerdings ist die Handhabung vielleicht etwas schwierig, da die Folie doch sehr klein ist. 

Unboxing kwerbox #9

Unboxing kwerbox #9

Kunstdruck
„Dank Saal Digital liegt in dieser Box (sowie den zukünftigen) ein Kunstdruck bei. Der erste Künstler, den wir euch präsentieren dürfen, ist Mehran Djojan, der ein bisher unveröffentlichtes Selbstportait aus Island zur Verfügung gestellt und für euch signiert hat.“

Ich verfolge die Arbeit von Mehran Djojan schon recht lange und finde immer wieder viel Inspiration in seinen Bildern. Der Kunstdruck in 15 x 10 ist ziemlich toll und dank des 308 g/m³-Fine-Art-Papiers brauche ich nicht mal zwingend einen Rahmen, um es schön zu präsentieren.

Unboxing kwerbox #9

Sonstiges

Es lag noch eine weitere Kleinigkeit in der Box: Ein 15-Euro-Gutschein (Bestellwert 30 Euro) für Fine-Art-Prints von Saal Digital sowie eine kleine Zuckerstange als weihnachtliches Give-Away.

Unboxing kwerbox #9

Hat sich die kwerbox #9 gelohnt?

Ich habe mich in dieser kwerbox besonders über den Bildband und das Bild von Mehran Djojan gefreut. Der Druck fehlte anfangs in meiner Box, aber nach einer kurzen Rückfrage bei kwerfeldein wurde mir das Bild umgehend zugeschickt. Die Lichterkette und das Regenbogenauge sind etwas Tüdelkram, für den ich erstmal Verwendung finden muss (obwohl ich zwischendurch doch recht gerne mit dem Auge herumspiele), aber der Kleberoller befindet sich bereits fleißig im Einsatz und auch der 15-Euro-Gutschein kommt mir recht gelegen, da ich schon länger über einen Fine-Art-Print auf Hahnemühle nachdenke. Insgesamt hat mir das Auspacken diesmal sehr viel Spaß gemacht, da es viele kleinere Teile zum Entdecken gab.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.