Erfahrungsbericht zum Fotoheft von Saal-Digital*

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Nachdem ich bereits Fotobuch und Leinwand getestet habe, darf ich nun meine Erfahrungen mit dem Fotoheft von Saal-Digital mit dir teilen.* Ich war neugierig, ob das dünne Heft mit der Spiralbindung einen ähnlichen wertigen Eindruck wie das Fotobuch hinterlässt oder aufgrund der niedrigeren Kosten doch ein paar Abstriche machen wird. Und schwupps – habe ich ein paar analoge Bilder ausgewählt und direkt mit der Gestaltung begonnen.

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Format & Preise

Zum Vergleich: Das Fotobuch kostet im DIN-A4-Hochformat mit 26 Seiten 29,95 Euro**, während das Fotoheft mit 22,50 Euro glänzt. Tatsächlich kann das Heft dank der Bindung bereits mit 16 Seiten gestaltet werden (18,95 Euro). Für mein Exemplar wählte ich ein quadratische Format von 20 x 20 cm mit 36 Seiten für 21,35 Euro + 3,95 Versand.

Software

Die Software ist wie gewohnt sehr einfach zu bedienen. Die Bilder sind flott eingefügt und können auf x- und y-Achse prima ausgerichtet werden. Sogar Vakatseiten, also leere Seiten, verarbeitet die Software. Beim Fotoheft ist ein PDF-Import leider nicht möglich, auch TIFF liest die Software nicht aus. Für mich bedeutete das wesentlich mehr Arbeit, weil ich alle meine Negativ-Scans daraufhin als JPG exportieren musste. Immerhin gibt es eine kleine Schriftenauswahl (ca. 90 Fonts) für Text, allerdings ist die Auswahl (für meinen persönlichen Geschmack) sehr eingeschränkt, sodass ich erneut den Wunsch nach einem PDF-Import verspürte. Ich kann zu diesem Zeitpunkt auch nicht empfehlen, viel Text in das Fotoheft einzupflegen, da die Ausrichtung des Textblocks nur durch x-Achse oder y-Achse und per Maus etwas ungenau ist. Das eigene Augenmaß muss letztendlich mitentscheiden.

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Automatische Bildverbesserung? Nö!

Mir ist erst kurz vor dem Export aufgefallen, dass die Bildverbesserung standardmäßig aktiviert war. Das kann bei bearbeiteten Bildern schnell mal zu verfälschten Kontrasten oder Belichtungen führen. Diese Funktion ist jedoch ganz schön klein und kann schnell übersehen werden (der Screenshot zeigt etwa die Hälfte der Interface-Breite). Vielleicht könnte in Zukunft kurz vor dem Export bspw. ein kleiner Hinweis aufploppen, dass die Bildverbesserung aktiviert oder deaktiviert ist. So lässt sich die Funktion auch Unerfahrenen erklären.

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Hallo, Support!

Erinnerst du dich daran, dass ich die Möglichkeit der Vakatseiten angesprochen habe? Nun ja – irgendwie scheint die Software mit der Leerseite etwas durcheinandergekommen zu sein. Genau kann das jedoch niemand feststellen, der Fehler könnte natürlich in der Software oder im anschließenden Produktionsverlauf liegen. Meine Umschlagseiten wurden quasi ignoriert und eine Umschlaginnenseite war nur gelb eingefärbt, dementsprechend waren die Bilder auch nicht vollständig seitenrichtig. Für Reklamationen hat Saal-Digital ein Formular eingerichtet, in das man außerdem Screenshots und Produktbilder hochladen kann – im Nu bekam ich auch schon eine Antwort und einen Gutschein-Code für eine Neubestellung. Das nächste Fotoheft war daraufhin völlig in Ordnung.

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital   Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Versand

Das erste Fotoheft war ratzfatz produziert und traf bereits nach 3 Tagen bei mir ein. Die Reklamation zog sich allerdings etwas hin; fünf Tage lang befand sich das Heft im Produktionsstatus und erst auf Nachfrage wurde mein Artikel anschließend versendet.

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Qualität & Fazit

Mit Druck und Papier bin ich sehr zufrieden, es hinterlässt keine Fingerabdrücke und auch das Korn in den Bildern kommt gut heraus. Selbst große Schwarzflächen sind gar kein Thema. Das Heft ist von einem Schutzumschlag umgeben, der dem Cover aufgrund seiner leichten Struktur ein wenig die Brillianz nimmt, dafür aber für etwas mehr Stabilität sorgt. Als hochwertige Bildpräsentation kommt das Fotoheft für mich nicht in Frage, dafür ist es doch etwas zu „labbrig“ mit der Spiralbindung. Als Beiwerk auf Meetups oder auf dem Kaffeetisch hat das Heftchen durchaus eine Daseinsberechtigung, da es nicht so viel wiegt wie ein Fotobuch und etwas preiswerter ist. Damit ist das Fotoheft eine günstige Variante, um ohne großen Aufwand einige Bilder entsprechend zu präsentieren. Solltest du eine hochwertigere Haptik vorziehen, kannst du mal einen Blick auf das Fotobuch werfen.

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Zusammenfassung

Positiv

Tolle Bildqualität

Schneller Versand

Gestaltung ist sehr einfach

Schrift wird gut wiedergegeben

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Fotos überleben kleine Wassertröpfchen

Fester Schutzumschlag

Leichtgewicht

Negativ

Es steht kein Fotoheft im 2:3-Format zur Verfügung

PDF-Seiten können nicht importiert werden

TIFF-Daten nicht möglich

Schutzumschlag vermindert Brillianz des Covers

Schriftausrichtung und -gestaltung ist bei viel Text etwas frickelig

Eingeschränkte Schriftenauswahl für Typo-Liebhaber

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

Erfahrungsbericht Fotoheft Saal Digital

*Gesponserter Post. Der Fotoservice Saal-Digital stellte mir einen 20-Euro-Gutschein für ein Fotoheft zur Verfügung. Durch diese Aktion durfte ich den Gutschein in dieser Produktreihe nach Belieben einsetzen. Dieser Post beinhaltet nur meine ehrliche und persönliche Meinung zum Produkt.

**Saal-Digital hat sehr häufig Rabatt-Aktionen für Fotobücher laufen. Es lohnt sich also, nach einem Gutschein Ausschau zu halten.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.