Her world is filled with everything

Im Mai begleitete ich meine Freundin Lea und Model Leyla bei ihrem Shooting, das auf dem Gelände einer ehemaligen Wollkämmerei stattfand. Ich packte natürlich auch meine Holga ein, gefüllt mit einem Kodak Gold 200, um ebenfalls diese Gelegenheit für Portaits zu nutzen. Und letztendlich machte ich doch mehr Bilder, als ich eigentlich vor hatte.

Kodak Gold 200 was not amused

Eigentlich war es sonnig. Eigentlich. Als wir drei uns zunächst bei Lea trafen, war das Wetter noch perfekt. Hell und sonnig – optimal für eine Lomonautin wie mich. Aber weil irgendein Wetter-Bob da oben es total witzig fand, begann es natürlich zu regnen, nachdem wir an der Wollkämmerei ankamen. Und da standen wir nun. Ich, der bedeckte Himmel, die dunklen Wolken – und ein Film mit einer 200er ISO. Und der Kodak Gold kommt nicht gerade an die Qualität anderer Mittelklasse-Filme heran. Farbnegative sind zwar oft sehr dankbar, aber Leyla war nun mal das erste Model und ich wollte unbedingt wenigstens ein paar gute Bilder herausbekommen.

Her world is so full with everything
Making-Of

Fast alle Bilder sind gut belichtet worden, lediglich zwei unterbelichtete Negativ-Scans konnte ich mit digitaler Nachbearbeitung nicht retten, da zu viele Farbinformationen verloren gingen. Aber das passiert – es geht hier schließlich nicht um die Masse. Das Wetter blieb auch durchgehend bewölkt, woran der Film ganz schön zu arbeiten hatte und ein eher schmutziges Rauschen hervorbrachte. Dazu ist der Film etwas weit von Bildschärfe entfernt. Dafür, dass ich nicht gleich den ganzen Film eingeplant habe, ist dann doch alles ganz schön eskaliert, sodass ein ganzer Film mit Leyla entwickelt wurde. Und für’s erste Mal bin ich sehr zufrieden!

Her world is filled with everything.

Auch wenn sich dies jetzt ein wenig widerspricht, so passt der Film doch irgendwie ganz gut zu den Bildern. Sie sind schön verträumt und Leyla verliert trotz der weichen Übergänge in den Kontrasten nicht an ihrer Coolness. Ich bin sowieso völlig begeistert von Leylas Ausdruck, ihrer lockeren Präsenz und Sicherheit. Sie ist sich absolut ihrer Wirkung bewusst – von diesem schönen Selbstbewusstsein kann und sollte sich jede(r) inspirieren lassen.

Du solltest dir auch die zahlreichen, unverschämt tollen Fotos auf Facebook ansehen, die Lea Böhland von Leyla gemacht hat!

Danke, Leute, dass ich euch begleiten durfte. ♥

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.