Wo sind all die Blümchen hin?

Im Mai 2016 lernte ich die liebe People-Fotografin Janine (auch unter N.finesse bekannt) über die App Romey kennen. Romey ist übrigens eine App, um Kontakte zwischen Fotografen und Models zu knüpfen. Dabei wird tindermäßig (ist das mittlerweile ein Wort?) durch das Drücken des roten oder grünen Buttons eine Person abgelehnt oder angenommen. Im letzten Fall hast du anschließend innerhalb von 48 Stunden die Möglichkeit, über die Nachrichten-Option Kontakt aufzunehmen. Und das immer noch ohne Anfassen. Leider läuft die App weiterhin furchtbar unperformant, weshalb ich nur noch selten reinschaue.

Und im Juni hatten Janine und ich dann unser planmäßiges Shooting. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Neal sammelte sie mich an der Hamburger U-Bahn-Station Altona ein. Die geplante Location war leider zu gut besucht, daher düsten wir mit dem Auto durch Hamburgs Straßen, auf der Suche nach schönen Locations. Und ich muss dazu sagen, dass Janine und Neal soo süße und witzige Menschen sind, es hat solchen Spaß gemacht, auch nur mit ihnen rumzufahren. Wir klapperten verschiedene Locations ab und shooteten ein paar Outfits. Neal hat Janine und mich währenddessen mit dem Reflektor unterstützt und Making-of-Fotos gemacht. Zwischendurch wurden wir dezent wahnsinnig – wir wollten so gerne an einem Blümchenbusch Bilder machen, konnten aber kaum was finden. Schließlich sind wir dann doch noch fündig geworden, yay!

Am Ende ließen wir diesen schönen Tag mit irre leckerem Eis ausklingen. ♥ In den Wochen danach hat mich Janine nach und nach mit den Ergebnissen gefüttert, die sie mit viel Arbeit und Hingabe in ihrem Stil bearbeitet hat. In den meisten Fällen bekomme ich alle Bilder eines Shootings in einem Schwung, aber wenn ich mich immer mal wieder über ein eintrudelndes Bild freuen kann, kann das auch sehr schön sein.

Danke für diesen schönen Tag und die schönen Bilder, ihr beiden. ♥

 

Fotos: N.finesse
Making-of-Gedöns: Neal Bruewer

 

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.