Sommer. Sonne. Köln.

Anfang August 2015 fuhr ich mit meinem Freund im Rahmen der gamescom nach Köln. Wir kamen bei meinen Verwandten in einem kleinen Vorort, in Erftstadt/Liblar, unter.

Da Chris bereits am Presse-Tag Zugang zur Messe hatte und sich schon mal ins ruhigere Getümmel stürzte, wollte ich diesen Tag und meine Anwesenheit in Köln unbedingt für ein Shooting nutzen und veröffentlichte eine Ausschreibung. So lernte ich Dominik Huse kennen, der mich am Nachmittag mit seinem Auto einsammelte. 

Wir fuhren bei brütender Hitze durch das absolute Nichts rund um Erftstadt. Und das ist noch untertrieben. Tatsächlich beherbergte dieses tadellose Nichts jedoch einige schöne und spannende Locations, die wir wunderbar nutzen konnten. Dazu ist Dominik ein sehr entspannter, lustiger Mensch und Fotograf. Die Arbeit mit ihm machte viel Spaß und ich wusste seine Geduld bei meinen panischen Anti-Zecken-Vorkehrungen im Weizenfeld wirklich zu schätzen. 😉

IMG_7110_blog.jpg

Nach etwa 3 Stunden war ich wieder Zuhause und von dem warmen Wetter ziemlich erledigt. Chris war bereits damit beschäftigt, seine Füße zu entspannen und ich wuselte irgendwann wie eine Irre durch das Zimmer, um eine Zecke zu jagen. Ernsthaft, ich mag die nicht. 

Besonders begeisterten mich die unterschiedlichen Ergebnisse aus drei Locations, die wir erfolgreich abarbeiten konnten. Es sind teils märchenhafte Farbaufnahmen, aber auch sehr puristische Schwarz-Weiß-Aufnahmen entstanden, die es mir angetan haben.

Meinen Bericht zur gamescom könnt ihr hier lesen.

IMG_6996_blog.jpg

IMG_7026.jpg

Fotos: Dominik Huse

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.